Projekt zum Thema „Umweltverschmutzung“

Bei diesem Projekt ist unser Ziel, zu erfahren und zu entdecken, dass jeder Mensch einen "ökologischen Fußabdruck" hinterlässt. Die Kinder sollen einen verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen erlernen und damit Nachhaltigkeit vermittelt bekommen. Gleichzeitig erleben sie präventive Aktionen gegen Umweltverschmutzung. Wir versuchen durch kindgerechte Impulse im Alltag und spielerische Aktionen, die Kinder für den Punkt „Müllproduktion, Müllsortierung, Müllentsorgung“ zu begeistern und zu sensibilisieren.

Diese Ziele haben wir durch die unten aufgeführten geplanten Aktionen erreicht:
Ang. 1: Welche Arten von Müll gibt es und wie wird dieser richtig getrennt? Ang. 2: Sortierspiel. Ang. 3: Bilderbuchbetrachtung „Plastian der kleine Fisch". Ang. 4: Bewegungsangebot unter dem Motto „Rettet die Meere". Ang. 5: Kreativangebot: Wir gestalten mit den Kindern ein Unterwasser-Kunstwerk. Ang. 6: Plastikfasten (ein Bingo zum Thema Nachhaltigkeit). Ang. 7: Upcycling - Aus alt mach neu.


Bienenhotel

Wir haben uns entschieden, ein Bienenhotel aufzustellen. In der Kinderkonferenz hatte ein Kind das Thema aufgebracht, die anderen Kinder waren schnell einig, dass sie sich auch in der Kita um Bienen kümmern wollen. Wir haben uns dann in den unterschiedlichen Gruppen mit dem Thema Bienen/Insekten, Nahrung für Insekten beschäftigt und in einem Beet Bienenweide gesäht. Die ersten Pflanzen wachsen jetzt.  Inzwischen sind schon die ersten Bienen eingezogen - sehr aufregend für die Kinder. Unser Ziel ist es, den Kindern Wertschätzung für die Natur und alle Lebeweisen näherzubringen. Außerdem möchten wir ihre Selbstwirksamkeit stärken. Jeder kann etwas tun, um die Welt besser zu machen.


Bienen und Insekten

Wir haben uns entschieden, ein Bienenhotel aufzustellen. In der Kinderkonferenz hatte ein Kind das Thema aufgebracht, die anderen Kinder waren schnell einig, dass sie sich auch in der Kita um Bienen kümmern wollen. Wir haben uns dann in den unterschiedlichen Gruppen mit dem Thema Bienen/Insekten, Nahrung für Insekten beschäftigt und in einem Beet Bienenweide gesäht. Die ersten Pflanzen wachsen jetzt.  Inzwischen sind schon die ersten Bienen eingezogen - sehr aufregend für die Kinder. Unser Ziel ist es, den Kindern Wertschätzung für die Natur und alle Lebeweisen näherzubringen. Außerdem möchten wir ihre Selbstwirksamkeit stärken. Jeder kann etwas tun, um die Welt besser zu machen.


Tauschregal

Wir haben schon länger ein Tauschregal, das allerdings immer weniger genutzt wurde. Wir wollten die Idee aber nicht aufgeben, denn uns ist wichtig, dass die Kinder über Konsum nachdenken und lernen Ressourcen zu schonen und Dinge wertzuschätzen. Nicht immer muss alles neu sein. Jetzt haben wir das Tauschregal mit neuem Leben gefüllt, indem wir Themenmonate ausrufen. Jeden Monat können andere Dinge hier getauscht werden, Gummistiefel, Matschhosen, Bücher oder wie jetzt Kostüme. Bilder der Sachen kommen auf unsere virtuelle Pinwand. So erreichen wir deutlich mehr Eltern. Der Tauschhandel blüht wieder! Wir wollen demnächst auch einen Themenabend "Konsum" anbieten für die Eltern.


Lego

Wir möchten, dass alle Kinder bei uns in der Kita die gleichen Chancen haben und ihnen daher die besten Startmöglichkeiten liefern. Daher haben wir unsere Räume jetzt umgestaltet. Nach der Vorarbeit im Team haben wir unsere Kinder befragt und abstimmen lassen, welche Spielbereiche ihnen wichtig sind und wo sie gerne spielen möchten. Inzwischen sind alle Spielsachen in großen Schubladen untergebracht - die Schränke haben wir günstig Second Hand gekauft. Alle Kinder können sich je nach Interesse ihre Schubladen nehmen (z.B. Lego) und damit im Raum verteilen. Außerdem gibt es in der Mitte jetzt eine Wohnung mit Küche und Werkstatt, wo die Kinder immer zusammenkommen können.